Akademie der Wissenschaften und der Literatur - Mainz

Anwendungsmöglichkeiten

Die vollständige Erfassung und Aufbereitung sämtlicher aktuell und künftig kartierten Sprachdaten zu den modernen Regionalsprachen des Deutschen in einer zentralen Datenbank bietet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten, wie z.B.:

  • für die Regionalsprachenforschung, indem sie systematische vergleichende Analysen der modernen Regional­spra­chen des Deutschen unter Einbeziehung soziolinguistischer, historisch-administrativer und politischer Inter­pre­tationsmit­tel ermöglicht
  • für sprachgeschichtliche Untersuchungen, indem sie zur Entstehung einer Datenbasis und eines Instruments beiträgt, mit deren Hilfe historisches Kartenmaterial mit Karten moderner Regionalatlan­ten überblendet und der Wandel der gesprochenen Sprache auf den unterschiedlichen linguistischen Systemebenen über ein Jahrhundert hinweg analysiert werden kann
  • für den Bereich Deutsch und Deutsch als Fremdsprache, indem sie den Deutschlehrenden und Deutschlernenden in der ganzen Welt einen kostenlosen Zugang zu den wich­tigsten regionalsprachlichen Informationen zum Deutschen eröffnet
  • für eine breite Öffentlichkeit, die über die REDE-Plattform auf die Ergebnisse soziolinguistischer und variationslinguistischer Forschung kostenlos von zu Hause aus zugreifen und sich schnell über die einzelnen Varietäten und Sprechlagen der deutschen Sprache informieren kann.

Anwendungsbeispiele

  • generierte Karte aus einem modernen Regionalatlas, hier aus dem "Mittelrheinischen Sprachatlas" (19942002)
  • Überblendung einer historischen Karte aus dem "Sprachatlas des Deutschen Reichs" (18881923) mit einer Karte aus einem modernen Regionalatlas, dem "Schlesischen Sprachatlas" (19651967)
Modified 3/18/2014 by Brigitte Ganswindt
Impressum | Site Map | © 2009 - 2016 Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas